Status

Warum ist eigentlich die Heizung an?

Diese Frage stellte ich mir, als mich mein Schwiegervater gestern mit dem Lada vom Flughafen abholte. Schließlich war es in Belgrad gestern Nachmittag locker 25°C warm und die Heizung war wirklich nicht nötig. Er meinte nur, dass sich aus irgend einem Grund die Heizung nicht abstellen lässt, auch wenn der Hebel in der Mittelkonsole eigentlich auf aus steht! Das war dann heute mal Grund genug, sich die Sache etwas näher anzuschauen, schließlich wollen wir ja nicht immer in einer Sauna herumfahren.

Wir vermuteten den Fehler beim Heizungsventil und erfreulicherweise lagen wir mit unserer Vermutung goldrichtig. Und an dieser Stelle offenbaren sich die konstruktiv gravierenden Unterschiede zwischen Wartburg und Lada. Während sich beim Wartburg das Heizungsventil leicht zugänglich direkt neben dem Heizregister im Motorraum befindet, ist es beim Lada nur über die Beifahrerseite vom Fahrgastraum aus direkt unterm Armaturenbrett zu erreichen. Dazu musste ich erst einmal die untere Ablage, das komplette Handschuhfach, den dahinter befindlichen Lüftungskanal und in der Mittelkonsole den Aschenbecher, sowie auf beiden Seiten die Luftauslässe demontieren. Erst dann war der Blick auf das Heizungsventil frei, welches sich aber immer noch sehr bescheiden erreichen und demontieren ließ.

In jedem Fall war die Situation eindeutig. Das Heizungsventil war wohl undicht geworden und über die Zeit so stark korrodiert, dass es sich erst schwergängig und dann gar nicht mehr bewegen ließ. Dies führte dazu, dass sich der zugehörige Seilzug durch den Einsatz von zu viel Kraft lockerte und aus seiner Halterung heraus gedrückt wurde. Somit ließ sich dann wohl plötzlich der Stellhebel in der Mittelkonsole wieder leicht bewegen, aber am Ventil selbst passierte gar nichts mehr. Daher wurde beim nächsten Lada-Teilehändler um die Ecke flink ein neues Heizungsventil mit beiden Dichtungen und ein neuer Seilzug (gab es nur im Set mit allen drei Seilzügen für die Heizungskonsole) organisiert. Kostenpunkt umgerechnet ca. 15,- €. Der Einbau war dann genauso umständlich wie der Ausbau, aber alles machbar. Jetzt ist der Lada zumindest keine Sauna mehr, denn die Heizung lässt sich wieder ganz normal abstellen.